Als die Büffel noch in Patong am Strand spazierten!

Es ist bereits über 30 Jahre her, als Giorgio durch Zufall Phuket für sich entdeckt hat.

Der heutige 73 Jährige Managing Direktor des Tropica Bungalows & Restaurant, ist ende der 70er Jahre als Reiseleiter des Neckermann Reiseveranstalters (einer der führenden Anbieter von Fernost), nach Phuket gekommen.

Geboren in Berlin, als Sohn eines Deutschen UNICEF Repräsentant und Sohn einer Schweiz – Italienerin, aufgewachsen in der Schweiz, Indien, Afrika und Berlin, ist Giorgio nun dort angekommen, wo er immer hin wollte, nämlich nach Süd Ost Asien!

Als Giorgio nach Phuket kam, war die Insel Phuket mit ca. 45.000 Menschen bevölkert. Zu der Zeit, gab es nur einen touristisch entwickelten Strand und zwar „Patong Beach“, nackte Menschen liefen an den Stränden, Büffel machten jeden Tag ihren Spaziergang am Strand es war einfach idyllisch. Mangroven schmückten das Hinterland und man stelle sich vor, es gab nur ein Telefon, für gesamt Patong.

Ende der 70er Jahre war das Restaurant, bekannt als „Malee‘s Seefood“ , ein einfaches Restaurant, das 1981 als Bungalow & Restaurant umgebaut wurde.  So entstand das Tropica und ist bis heute ein bekanntes Reiseziel vieler Touristen. Groß geschrieben wird hier die hervorragende Speisekarte und der tolle Service . Die Bungalows sind heute noch vorhanden und das Haupthaus mit innen und außen Terrasse ragt nach vorne in Richtung Strand aus. Eine Besonderheit im Tropica ist der Sonnenuntergang denn man mit einem Glas Wein genießen sollte.

Zu Beginn wurde das Ressort einfach gehalten in einem Afrikanischen Bungalow Style. Der Einklang mit der Natur blieb immer im Vordergrund und bis zum heutigen Tag ein Gartenparadies, einzigartig auf Patong. Die Touristen vor 30 Jahren die als erstes Fernost bereisten, hatten keine großen Erwartungen. Als dann die ältere Generation nach Fernost reisten, die etwas anderes und neues sehen wollten, waren wesentlich anspruchsvoller und beschwerten sich zum Teil, das dass Ressort noch nicht fertig gestellt war, aber sie waren dankbar dass sie ein Zimmer bekamen. Gefragt nach der Anzahl der Sterne des Hotels antwortete ein Gast des Tropicas „ Sterne – das Hotel hat hunderte ja tausende von Sternen“ denn sein Bungalow hatte noch kein Dach.

Nach und Nach wurde das Tropica Ressort den Touristen Ansprüchen angepasst und erweitert.
Heute gibt es im Tropica viele Gäste unter anderem Stammgäste, Schauspieler und Politiker, die immer wieder gerne sich hier einquartieren und das leckere Essen und die Atmosphäre genießen, wie beispielsweise der Schweizer Stammgast Louis Filli aus Kreuzlingen, der bereits über 50 mal das Tropica bereiste.

„Nun ist es bald so weit“ berichtet Giorgio, 30 Jahre Jubiläum des Tropica in Patong! Giorgio war der erste Farang der in Patong ein Ressort eröffnet hat, der alles miterlebt hat, gutes sowohl auch schlechtes, wie z.B. überraschte Ihn der schreckliche Tsunami in seinem neuen Resort in Khao Lak, der Ihn für 3,5 h ins offenen Meer hinaus spülte und Ihn herausforderte. Giorgo aber, ist ein Kämpfer und ein Macher und deshalb hat er gerade alles wieder aufgebaut und sein Ressort zu neuem Glanz gebracht hat.

Giorgio ist ein Gründungsmitglied des Lion Club of Phuket Andaman Sea und ein aktiver Unterstützer der Phuket Sunshine Village Stiftung, ein Kinderheim und Kinder Tagesstätte für Kinder in Not und Kinder aus sozial schwachen Familien. Giorgio spendet regelmäßig an das PSV als auch in den Spenden Topf des Lion Club Phuket Andaman Sea um Menschen und Kindern in Not hier auf Phuket zu unterstützen.

Phuket 29.04.2011

Share